Emmaus

Kopie eines von Van Meegeren gefälschten Vermeer
- Binärcode: „was ist ist Wahrheit?“
copy of a falsified Vermeer by Van Meegeren
- binary code: „what is truth?“
copia di un Vermeer, contrafatto di Van Meegeren
- codice binario: „che cos’è la verità?“

Es war eine grosse Sensation, als in den 30er Jahren der holländische Maler und Kunsthändler Han van Meegeren mehrere Gemälde von Jan Vermeer entdeckte, von dem weltweit nur 37 Originale nachweisbar sind. Die Kunstexperten waren elektrisiert und erklärten die Vermeers für echt. Als das Bild „die Emmausjünger“ im Rotterdamer Kunstmuseum ausgestellt wurde, schrieb ein Journalist:

„In dem Raum, in dem das Vermeerbild ziemlich isoliert hing, war es still wie in einer Kapelle. Das Gefühl der Weihe strömt auf die Besucher über, obwohl das Bild durchaus nichts Kultisches und Kirchliches hat.“

Van Meegeren begann, die Vermeers zu verkaufen, einen davon sogar an Hermann Göring, dem Nazi-Kunstliebhaber, der überall in Europa teure Werke zusammenraubte, aber manchmal eben auch kaufte. Van Meegeren liess sich von dem Erlös eine Villa in Spanien errichten und genoss sein neues Leben, das ihm als einfacher Kunstmaler versagt geblieben war. Als der Krieg zu Ende war, war es auch mit seinem flotten Leben vorbei. Er wurde inhaftiert unter der Beschuldigung, holländisches Kulturgut wie den Vermeer an Göring illegal ins Ausland verschoben zu haben.

Van Meegerens Verteidigungsstrategie war einfach: Er behauptete, alle von ihm verkauften Vermeers selbst gemalt zu haben, was für viele schwer zu glauben war. Er liess sich also Farbe, Leinwände Pinsel ins Gefängnis bringen, malte seinen letzten Vermeer und die Sache war klar.

Ich habe mir erlaubt, den gefälschten Vermeer zu kopieren unter Hinzufügung von etwas Binärcode, den Sie gerne in Ihr Smartphone eingeben können. Als Ergebnis erhalten Sie:

„Was ist Wahrheit“

copyright: © Peter Petri